Die Region Achensee zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Langlaufzentren Tirols. Das atemberaubende Bergpanorama und der herrliche See machen das Langlaufen am Achensee zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Mehr als 200 schneesichere Loipenkilometer führen durch die Landschaft. Das Tiroler Loipengütesiegel belegt, dass hier klassische Langläufer und Skater gleichermaßen optimale Bedingungen vorfinden. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade halten sowohl für Anfänger als auch Profis passende Strecken bereit. Finden Sie Ihren persönlichen Favoriten unter den bestens präparierten, beschilderten und zum Teil beschneiten Loipen. Barrierefreie Langlaufloipen sowie eine Hundeloipe komplettieren das Angebot.

Übungs- und Hundeloipen

Die Übungsloipe in Pertisau lässt Anfänger ihre ersten Versuche auf Langlaufski wagen. Hier wird der richtige Langlaufschritt entspannt gelernt. Auf der separaten Hundeloipe können Hunde Herrchen und Frauchen gerne begleiten.

Langlaufevents am Achensee

Jedes Jahr im Jänner findet der Nordische Achenseelauf bzw. die Raiffeisen-Steinöl-Trophy statt. Während sich ambitionierte Athleten auf eine 30 Kilometer lange und sehr anspruchsvolle Strecke begeben oder sich auf 15 Kilometern nach vorne kämpfen, kann der Nachwuchs beim Mini-Achenseelauf seine Kräfte messen. Die Skater starten am Samstag, die klassischen Läufer am Sonntag.

Ende Februar findet mit dem Achensee 3-Täler-Lauf die zweite große Langlaufveranstaltung in der Region statt. 28 perfekt präparierte Kilometer für Skater und 33 Loipenkilometer für Freunde des klassischen Stils führen von Pertisau hinein in die drei Karwendeltäler Falzthurntal, Gerntal und Dristenau. Der landschaftliche und sportliche Reiz dieser Veranstaltung zieht die Teilnehmer in ihren Bann.

Perfekte Planung Ihrer Langlauftour

Ein ausgeklügeltes Leitsystem mit übersichtlicher Beschilderung sowie handliche Loipenkarten und eine interaktive Karte mit detailliertem Streckenverlauf aller Loipen versorgen umfangreich mit Information.